Rezept mit Matcha-Pulver: Matcha-Kuchen

Matcha-Kuchen

Matcha-Kuchen sieht nicht nur ungewöhnlich aus, er schmeckt auch noch sehr lecker. Und dabei ist Backen mit Matcha-Pulver ganz einfach! Alles, worauf Sie achten müssen, ist, dass der Ofen nicht zu heiß eingestellt ist, sodass das Matchapulver seine Farbe und seinen einzigartigen Geschmack nicht verliert.

Zum Backen muss es kein hochwertiger Premium-Bio-Matcha aus der ersten Pflückung sein. Es genügt sogenannter „Koch-Matcha“, dessen Pulver in Intensität der Farbe und des Geschmacks nicht an die edelsten Matcha-Sorten heranreicht, aber der zum Backen ideal geeignet ist. Außerdem ist Koch-Matcha im Vergleich viel günstiger als der hochwertigste Matcha.

Ein einfaches Matcha Tee Rezept ist der Matcha-Kuchen. Es handelt sich hier um eine Art Rührkuchen mit Matcha-Geschmack und der typisch grünen Farbe.

Zutaten für den Matcha-Kuchen

  • 20 x 8 x 8 cm große Kastenform
  • 2 Eier
  • 90g Zucker
  • 7g Matcha-Teepulver
  • 20g Milch
  • 110g Mehl
  • 110g Butter (ungesalzen)

Vorbereitung vor dem Anrühren des Teigs

  • Die Form mit Backpapier auslegen.
  • Den Backofen auf 160°C vorheizen.
  • Die Butter in eine Schüssel geben und in einem heißen Wasserbad schmelzen lassen (Achtung, nicht zu heiß werden lassen!).
  • Mehl und Matcha-Teepulver miteinander vermischen und durchsieben.

Zubereitung des Matcha-Kuchens

  1. Die Eier und den Zucker in eine Schüssel geben und mit einem Handmixer schaumig schlagen.
  2. Dann das Mehl mit dem Matcha-Pulver hinzusieben. Auch die Milch hinzugießen und alles verrühren.
  3. Einen Teil des Teigs in eine extra Schüssel geben und mit der geschmolzenen Butter (Achtung, darf nicht mehr ganz heiß sein!) vermischen.
  4. Anschließend beide Teigteile wieder miteinander vermischen.
  5. Den fertigen Teig in die Form füllen und die Oberfläche glatt streichen. Dann 40 bis 45 Minuten im 160°C warmen Backofen backen.
  6. Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, samt Backpapier aus der Form nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen. Sobald er abgekühlt ist, das Backpapier entfernen.
  7. Wenn gewünscht, mit Zuckerguss oder Schokolade glasieren.

Fertig!

Wir wünschen guten Appetit und viel Freude beim Genießen.

Facebooktwittergoogle_plustumblrmailFacebooktwittergoogle_plustumblrmail

2 comments

  1. der kuchen ist sehr lecker und beeindruckend grün. damit er jedoch ein wenig lockerer und größer wird, füge ich den genannten zutaten neuerdings noch ca. einen halben teelöffel backpulver hinzu …

    1. Hallo Kay,

      vielen Dank für deine Rückmeldung. Wir freuen uns, dass der Kuchen so toll geworden ist! Herzlichen Dank auch für deinen Tipp mit dem Backpulver. Das werden wir auch mal so ausprobieren.

      Das Team von
      matcha-tee.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *